Unterliederbachs Tischtennis-B-Schüler schaffen das Double: südhessischer Bezirkspokalsieger und südhessischer Mannschaftsmeister

In Heusenstamm krönten die B-Schüler der TG Unterliederbach eine erfolgreiche Saison mit dem südhessischen Bezirkspokal. Im Endspiel besiegten sie ihren Hauptkonkurrenten, den TSV Fürth-Ellenbach 1913/65 mit 4:2.

Beide Mannschaften waren in Bestbesetzung angetreten, so dass es zu dem erwarteten, auf technisch hohem Niveau ausgetragenen Spiel kam, das an nur einem Tisch gespielt wurde. Den besseren Start erwischten die Unterliederbacher. Spitzenspieler Luis Novosel-Pejovski gewann gegen den schwächsten Ellenbacher, Jannis Knapp, sicher mit 11:8, 11:9, 11:3. Die Vorentscheidung fiel bereits im zweiten Match zwischen Ashkan Eslami-Ansari gegen Elias Trautmann. Mit einem furiosen und entschlossen vorgetragenen Angriffsspiel fegte Ashkan den Ellenbacher Spitzenspieler überraschend 11:3, 11:7, 16:14 von der Platte. Ben Örtlek vergrößerte den Unterliederbacher Vorsprung sogar auf 3:0, indem er dreimal 11:9 gegen den zweitbesten Spieler des Odenwälder Teams, Malte Löffler, gewann.

Mit 3:0 und 9:0 Sätzen sah es zu diesem Zeitpunkt nach einem deutlichen Kantersieg der Unterliederbacher aus. Doch dann wurde es doch noch einmal eng. Das Unterliederbacher Doppel Luis Novosel-Pejovski/Ben Örtlek fand nicht richtig ins Spiel und unterlag Trautmann/Löffler mit 1:3 Sätzen. Auch das Duell der beiden besten Spieler, Luis Novosel-Pejovski gegen Elias Trautmann, ging mit 1:3 verloren, so dass der Unterliederbacher Vorsprung auf 2:3 schmolz. Die Jungen aus dem 500-Einwohner Dorf im Odenwald und ihr lautstark und nicht immer fair anfeuernder Anhang witterten ihre Chance. Das vorletzte Match musste, aus Sicht des Unterliederbacher Trainers und Coaches, Bernhard Schreiber, die Entscheidung bringen, denn es sollte möglichst nicht zum letzten Einzel zwischen den beiden zweitbesten Spielern Ashkan Eslami Ansari und Malte Löffler kommen. Zwei Wochen zuvor war diese Partie in der Punktrunde nämlich klar mit 3:0 an den Ellenbacher gegangen.

Den fehlenden Siegpunkt im Match der beiden drittstärksten Spieler musste somit Ben Örtlek gegen Jannis Knapp erringen. Es war ein hart umkämpftes und von beiden Seiten hektisch geführtes Einzel. Am Ende konnte sich jedoch Ben mit 5:11, 11:7, 11:9 und 12:10 knapp durchsetzen. Unterliederbachs B-Schüler wurden mit einem 4:2 Endspielsieg südhessischer Bezirkspokalsieger.

Ben und Ashkan hatten vor drei Jahren, Luis vor zwei Jahren in Unterliederbach mit dem Tischtennisspielen bei einem Anfängerturnier (Unterliederbacher Minimeisterschaften) begonnen. Jetzt sind sie zusammen beste Dreiermannschaft ihrer Altersklasse (Jahrgang 2005 und jünger) von ungefähr 200 Tischtennisvereinen, die es in Südhessen gibt.

In der Punktrunde, in der sie in der Schüler A-Bezirksliga derzeit den 3. Tabellenplatz einnehmen, ist ihnen drei Spieltage vor Saisonende die südhessische B-Schülermannschaftsmeisterschaft, die unabhängig von den Spielen gegen die A-Schülermannschaften gewertet wird, nicht mehr zu nehmen. Nach Saisonende folgt über diese Meisterschaft ein separater Bericht.

Dr. Bernhard Schreiber (TT-Jugendleiter TG Unterliederbach)

 


Südhessischer Bezirkspokalsieger TG Unterliederbach B-Schüler:
von rechts nach links Luis Novosel-Pejovski, Ben Örtlek, Ashkan Eslami Ansari und Trainer Dr. Bernhard Schreiber
(es fehlt auf dem Foto der zweite Trainer des Teams, Mehmet Mihmat)