Da bei den B-Schülern der Pokalwettbewerb nur bis zur Bezirksebene ausgetragen wird, vereinbarte die TG Unterliederbach, amtierender Bezirkspokalmeister von Hessen-Süd, mit dem westhessischen Pokalsieger, TV 1860 Hofheim, ein inoffizielles Hessenpokalfinale in Form eines Freundschaftsspiels auszutragen. Die Vereine einigten sich auf Unterliederbach als Austragungsort. Die Anfahrt war für unsere Gäste, bedenkt man den Anlass des Freundschaftsspiels, ausgesprochen kurz.

Vansh Jaswal auf dem Weg in die hessische Endrangliste - am Ende entscheidet das Satzverhältnis das zweitägige Turnier.
Im südhessischen Rimbach fanden am letzten Wochenende die Endranglisten-Spiele statt. Von der Turngemeinde Unterliederbach konnte sich das Nachwuchstalent Vansh Jaswal in der Klasse J13 mit 12:1 Siegen im zweitägigen Turnier als Bezirksranglistendritter von Südhessen, punktgleich mit dem Gewinner Üksel Ahmed (Eintracht Frankfurt) und dem südhessischen Kaderspieler Vincent Baliz (DJK Oberroden) platzieren.

Dank einer sehr guten kämpferischen Leistung und disziplinierter Umsetzung der taktischen Anweisungen seines Coaches gewann Jan Foierl mit 6:0 Siegen (18:5 Sätze) den Schwanheimer Juniorcup. Dabei besiegte er nach Punkten zwei deutlich höher eingestufte Lokalmatadoren und gewann insgesamt 59 Ioola-Punkte.
  Auch Philipp Platz war gut in Form. Mit 3:3 Spielen, darunter zwei Siege gegen wesentlich höher eingestufte Turnierteilnehmer, belegte Philipp den 4. Platz. Sechs Spieler hatten am Turnierende 3:3 Punkte.
  Frederik Noeske wurde mit 1:5 Spielen 11.

 

Das J13-Team der TG Unterliederbach wurde Tischtennis-Bezirkspokalmeister von Hessen-Süd. Die Siegerehrung fand in Crumstadt statt. Das Foto zeigt von rechts nach links Philipp Platz, Vansh Jaswal, Oskar Oberberger, Frederik Noeske und Trainer Bernhard Schreiber. Der Pokalgewinn wurde im Anschluss an die Auszeichnung in vergnügter Runde, zusammen mit den Eltern, in einer italienischen Eisdiele gefeiert.