Gerätturnen Angebot

Leistungsturnen männlich von 6 bis 14 Jahren

Trainingszeiten:

  • dienstags von 17:00 bis 19:30
  • montags von 17:00 bis 19:00
  • freitags von 17:30 bis 19:30

Neben spielerischen Elementen sollen in diesen Trainingseinheiten gezielt Bewegungstalente gefördert und Bewegungsabläufe erlernt werden. Im Fokus stehen Grundlagen für eine ausgewogene Ausbildung im Gerätturnen. Damit werden ebenfalls beste Voraussetzungen auch für das spätere Erlernen anderer Sportarten gelegt. Die regelmäßigen Trainingseinheiten fördern die Leistungen der Kinder für mögliche Teilnahmen am Wettkampfbetrieb.

Unsere Leistungsturner sind in den letzten Jahren zu einer konkurrenzfähigen Truppe in Hessen aufgestiegen und können sich nach und nach mit immer mehr Erfolgen auf Landesebene präsentieren.

Im letzten Jahr waren die Jugendmannschaften der Turngemeinde auf Hessischen Meisterschaften und schlossen dort mit einem 1., einem 2. Und einem 5. Rang sehr gut ab.

(Wer gerne ein Teil unseres Teams sein will ist herzlich eingeladen ein Probetraining bei uns zu absolvieren.)

Das Trainerteam der Leistungsturner besteht aus Christoph Peisker, Lion Christian, Jonas Mitzel, Bogdan Nedlekovic, Vaclav Smid, Niklas Neumann und Tobias Gewehr sowie unseren Übungsleiterassistenten Simon Neumann und Akira Fukushima.

Alle haben eine Ausbildung zum Übungsleiter und arbeiten mit den Kindern 3 mal pro Woche zusammen. Sie sind hoch motiviert und außerdem selbst im Turnverein sportlich aktiv. Sie betreuen unsere sehr trainingsintensive Sportart.

Trainerteam:

Dies kann nicht zuletzt bei den diversen Vorführungen wie Nikolausfest, dem Winterfest und anderen Veranstaltungen wie dem „Tag der offenen Tür“ regelmäßig bewundert werden.

Hervorzuheben ist auch das Trainingslager, welches, durch das Trainerteam und ein tolles Engagement vieler Eltern unterstützt, jedes Jahr auf Neue wieder stattfinden kann. Mit viel Spaß und Zeit kann den Kindern bei diesen Spezialveranstaltungen die hohe Kunst des Turnens im wahrsten Sinne ausgiebig näher gebracht werden.

Bilder Trainingslager

Wir freuen uns über jeden neuen Turner, der gerne in unserer Leistungssportgruppe mitmachen will!

 

Freitagsturner, Mittwochsturner: Freitags von 19:30 bis 21:30 und mittwochs von 18:30 bis 20:30 trainieren Männer und Frauen ab 14 Jahren.

In dieser Turnstunde trainieren wir gemischt mit unseren „älteren“ Leistungstrainern aber auch die Turner und Turnerinnen, die einfach Spaß am Turnen behalten und dabei bleiben wollen.

 

Freitagsturner und Freitagsturnerinnen


Unser Trainerteam bestehend aus Christoph Peisker, Lion Christian, Thomas Brandt, Michael Stader, Vaclav Smid, Christoph Rummel und Thomas Rieß sowie Verena Hartung betreut unsere sehr trainingsintensive Sportart.

 

Unser Trainerteam

 

Dies kann nicht zuletzt bei den diversen Vorführungen wie Nikolausfest, dem Winterfest und anderen Veranstaltungen wie dem „Tag der offenen Tür“ regelmäßig bewundert werden.

 

Winterfest, Nikolausfest


Hervorzuheben sind auch die Trainingslager der „kleinen Turner und Turnerinnen“, welches im Trainerteam auch durch unseren Vaclav und ein tolles Engagement vieler Eltern unterstützt, auch wieder in der neuen Halle mit sehr guter Resonanz stattgefunden hat. Mit viel Spaß und Zeit kann bei diesen Spezialveranstaltungen die hohe Kunst des Turnens den Kindern im wahrsten Sinne ausgiebig näher gebracht werden.

 

Bilder Trainingslager

 

Das gemeinsame Training in den gemischten Turnstunden freitags läuft gut, wir möchten aber längerfristig wieder unsere Mädchengruppe separat fördern und suchen immer interessierte Turner und Turnerinnen, die sich bei uns engagieren wollen. Neben der großen Bandbreite an Bewegungserfahrungen die das Gerätturnen und turnerische Spiele und Übungen mit sich bringen, gehen wir auch regelmäßig zu Wettkämpfen. Da ist die TGU auch bei den Gau-Mannschafts-, Gau-Einzel- und hessischen Meisterschaften und beim Gau-Kinderturnfest und den Kinder-, Landes- und Deutschen Turnfesten mit viel Spaß am Sport und beim geselligen Zusammensein vertreten.

 

Fotos von Wettkämpfen

 

Soziale Aktivitäten kommen natürlich auch nicht zu kurz. Das gesellige Zusammensein nach dem Training oder bei Festen gehört zu unserer turnerischen Tradition. Die Teilnahme an den Bergturnfesten auf der Loreley und auf dem Feldberg wird zum Beispiel meist mit einem kurzen Zeltlager verbunden. Neben sportlichen Aktivitäten ist dabei auch Zeit für die eine oder andere Entdeckungstour. Unsere seit fast 15 Jahren stadtfindenden Kurzurlaube zum Skifahren werden mit der einen oder anderen Unterbrechung sicher wieder mit Spaß an der Sache durchgeführt werden.

 

Foto Skifahren, Loreley, Feldberg, Nikolaus

 

Erfreulicherweise ist ja Kunstturnen nicht zuletzt durch den hessischen Turner Fabian Hambüchen oder Philipp Boy in den letzten Jahren wieder populärer geworden. Ein Ziel unseres Turnvereins ist natürlich die langfristige und zukunftsträchtige Förderung des Turnens im Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbereich. Mit der neuen Halle haben wir einen Schritt hierfür gemacht, dies auch langfristig zu verwirklichen. Die Ausbildung in der Kunst des Turnens hat sich aber auch an anderen Orten darüber hinaus um Einiges weiterentwickelt. Ein „Instrument“ im modernen Kunstturnen ist zum Beispiel eine sogenannte Schnitzelgrube. Es handelt sich hierbei um eine mit Schaumstoffschnitzeln gefüllte Grube, die es jungen und alten Turnern ermöglicht schwierige Bewegungselemente unter höchsten Sicherheitsmaßstäben zu erlernen. Aus dem modernen Turnen ist solch eine Anlage nicht mehr wegzudenken; sie dient nicht nur der Ausbildung von Spitzensportlern, sondern sichert auch die zukünftige Ausbildung von Kindern und Jugendlichen im Breitensport. In solchen Abenteuerlandschaften können nämlich grundlegende Bewegungserfahrungen gesammelt und damit das Interesse für eine dauerhafte sportliche Betätigung erhalten werden. Natürlich würden wir gerne die Chance in unserer neuen Halle nutzen, um möglicherweise eine solche Schnitzelgrube fest in unserer TGU-Halle zu installieren. Bisher ist dieses „Projekt“ natürlich noch in den Kinderschuhen und macht eine gute Absprache mit allen unseren Sportsparten in der TGU besonders wichtig. Wir glauben, dass mit der Unterstützung der kleinen und großen Turner sowie deren Eltern und Turnfreunde, solch ein Projekt realisiert werden könnte und die TGU auch in weiterer Zukunft das Gerätturnen optimal fördern kann. Insgesamt schauen wir also auf große Herausforderungen und Möglichkeiten, wie wir das Kunstturnen auch in den nächsten Jahren mit Spaß und Freunde an der Sache vermitteln können.

 

Wir freuen uns drauf und begrüßen Interessierte, die sich zusammen mit uns für den Verein und das Turnen einsetzten bzw. mit uns daran Spaß haben wollen!

 

Das TGU-Turnteam!